Weihnachtsturnen 2017

19. Auerswalder Weihnachtsturnen

Am zweiten Adventswochendende trafen sich fast 80 Turnerinnen aus dem Turnkreis Mittelsachsen und Freiberg in unserer Turnhalle zum 19. Auerswalder Weihnachtsturnen. Mit so vielen Aktiven, 18 Kampfrichtern und einer ganzen Menge Trainern kommt unserere Turnhalle schon an ihre Kapazitätsgrenzen. Dennoch ließen sich die Mädchen nicht davon abbringen, noch einmal mit tollen Übungen das Jahr ausklingen zu lassen. Belohnt wurden sie mit viel Applaus von den zahlreichen Zuschauern und guten Punkten von den Kampfrichtern.

Für den SV Wacker 22 Auerswalde turnten 4 Mädchen in der Pflicht. Das hieß in diesem Jahr wieder ein Dreikampf aus Boden, Balken und Reck und eine Kraftdisziplin. Und auch wenn am Balken ein Wackler oder am Reck ein ungewollter zweiter Umschwung zu Punktabzug führten, so hatte man doch die Chance mit viel Kraft sich wertvolle Punkte zu sichern. So schafften Nele Schumann und Lina Jahn einen Doppelsieg in der AK 8. Was die Jüngsten können, das können wir schon lange, dachten sich Emily Titze und Lilly Malkrab. Sie holten sich ebenfalls Platz 1 und 2 und somit eine heiß begehrte Weihnachtskugel.

Unsere jüngeren Paarturnerinnen waren in diesem Jahr zu fünft. Wie das funktioniert? Ganz einfach, Ina Hegenbarth ist mit einem Wettkampf nicht ausgelastet und so startete sie sowohl mit Julia Humml, als auch mit Anna-Constantia Dau. Für die Paare hieß es möglichst sauber und vorallem auch synchron die Geräte Boden, Balken und Sprung zu turnen. Das schafften in der AK 10/11 am besten Carolin Neugebauer und Leonie Jahn. Am Boden konnten sie sogar die Höchstpunktzahl für die Synchronität von 2,00 Punkten erturnen. Platz 2 belegten dahinter Ina und Julia. Auch unser drittes Paar schlug sich wacker. Für Anna-Constantia war es der erste Wettkampf, doch von Nervosität war kaum eine Spur zu sehen. Sie belegte mit Ina den vierten Platz.

Unser „großes“ Paar turnte in der AK 12/13 und musste sich nur den Schwestern aus Mittweida geschlagen geben. Heidi Matthes und Jette Ranft wurden für ihre Leistungen mit Platz 2 belohnt.

Unser Schneemann und seine Wichtel freuen sich schon auf das 20. Weihnachtsturnen im Dezember 2018.

Wir gratulieren all unseren Mädchen und hoffen sie hatten einen fleißigen Weihnachtsmann und ein paar besinnliche Tage in Familie! Wir wünschen allen Turnerinnen und Turnern ein unfallfreies und erfolgreies neues Turnjahr und hoffen, dass uns auch all die vielen fleißigen Helferlein im Hintergrund weiterhin so tatkräftig zur Seite stehen.

Comments are closed.