Kreis- und Bezirksmeisterschaften Mannschaft 2016

Kreis- und Bezirksmeisterschaften Mannschaft in Frankenberg

Kaum hatte das Schuljahr begonnen, stand auch schon wieder der erste Wettkampf auf dem Plan. Am 27. August trafen sich die Mädchen unseres Turnkreises in Frankenberg um die Mannschaftskreismeisterschaften auszutragen. Bei tropischen Temperaturen war das nicht nur für die Turnerinnen sondern auch für die Kampfrichter und Trainer eine ganz schöne Herausforderung.

Der SV Wacker 22 Auerswalde nahm mit drei Mannschaften teil. In der AK 6/7 starteten für uns Lina Jahn, Miriam Müller, Soe Tittel, Helene Watenberg und Charlotte Wünsch. Die 5 Mädels turnten sehr sauber und konzentriert. Charlotte ließ sich auch trotz Bronchitis nicht klein kriegen und erturnte am Sprung und Balken wertvolle Punkte für die Mannschaft. Zum Schluss ging es ganz knapp aus und mit nur 0,90 Pkt. Rückstand mussten sich die Kleinen geschlagen geben und landeten auf dem undankbaren 4. Platz und verpassten somit leider die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften.

Julia Humml, Laura Döhler, Sarah Feller und Nele Schumann turnten in der AK 8/9 um die Punkte. Die Vier turnten kurz nach der Trainingspause noch etwas verhalten und ließen an Balken und Sprung wertvolle Punkte liegen. Dennoch konnten sie sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und mussten sich nur den Mannschaften aus Frankenberg und Garnsdorf geschlagen geben. Mit dem dritten Platz erturnten sie sich das Ticket für die Bezirksmeisterschaften am 10. September.

In der AK 10/11 gingen für uns Leonie Jahn, Carolin Neugebauer, Ina Hegenbarth, Mia-Sue Haunstein und Michelle Feller an die Geräte. Die Mädchen konnten am Boden, Sprung und Reck mit der Konkurrenz mithalten. Leider schafften sie das gute Niveau am Balken nicht und büßten dort Punkte ein, so dass am Ende ebenfalls der undankbare 4. Platz zu Buche stand.

Nur zwei Wochen später trafen wir uns wieder bei tropischen Temperaturen in Frankenberg zu den Mannschaftsbezirksmeisterschaften. Unser Turnerinnen der AK 8/9 mussten zu diesem Wettkampf leider auf Laura Döhler verzichten. Sie hütete mit Fieber das Bett während ihre Kameradinnen versuchten ihre Leistungen abzurufen. Ohne Streichwert in der Mannschaft ist so ein Wettkampf natürlich gleich doppelt so schwer. Leider musste Nele unfreiwillig den Balken verlassen und auch bei den anderen beiden schlichen sich immer wieder Fehler ein. Dennoch kämpften alle Drei um jedes Zehntel und erkämpften sich einen guten 11. Platz.

Hier unsere Platzierungen:

AK 6/7 4. Platz mit 140,20 Pkt.
Lina Jahn
Miriam Müller
Soe Tittel
Helene Watenberg
Charlotte Wünsch
AK 8/9 3. Platz mit 150,10 Pkt.
Nele Schumann 11. Platz mit 145,45 Pkt.
Sarah Feller
Julia Hummel
Laura Döhler
AK 10/11 4. Platz mit 155,40 Pkt.
Michelle Feller
Mia-Sue Haunstein
Carolin Neugebauer
Leonie Jahn
Ina Hegenbarth
 

Comments are closed.